10.05.2013

Imhofstraße in Spelle soll bis Anfang Juni endgültig fertig sein

Stellten den Endausbau der Straße vor: v.l. Stefan Sändker, Bernhard Hummeldorf, Michael Gladen, Marcel Zech, Sebastian Forstreuter und Georg Holtkötter. Foto: Samtgemeinde Spelle

Spelle. Begonnen haben die Endausbauarbeiten der Imhofstraße in Spelle, für den die Firma August Mainka GmbH & Co. aus Lingen den Auftrag erhalten hat. Darauf verweist die Samtgemeinde Spelle in einer Pressemitteilung.

 

Der Ausbau der 990 Meter langen Imhofstraße erfolgt von der Haarstraße bis zur Portlandstraße mit einer Gesamtbreite von 13 Metern. Die Fahrbahnbreite wird 6,50 Meter und der anschließende Geh- und Radweg 2 Meter betragen. Nach Beendigung der Arbeiten ist die „äußere“ Erschließung des Erweiterungsgebietes des Hafens Spelle-Venhaus abgeschlossen, sodass auch Großbauteile von Unternehmen aus dem Gewerbegebiet Südfelde oder aus umliegenden Kommunen den Hafen problemlos erreichen können. Der für Anfang Juni vorgesehene Fertigstellungstermin werde in jedem Fall eingehalten, hieß es.

(Quelle: Lingener Tagespost vom 10.5.2013)